Turniere 2013


 

Berkel-Jumper Gescher, 28./29.09.2013

Kaum aus dem Urlaub zurück, haben wir uns auf nach Gescher gemacht, um dort das letzte Agility-Turnier in diesem Jahr zu laufen. Es war ein schöner Abschluss, denn wir hatten wirklich schöne Läufe dabei. Beide Tage gelang uns ein fehlerfreier Prüfungslauf. Auch die Jumpings waren richtig schöne Läufe, bis auf jeweils eine Stelle, bei der wir dann auch prompt einen Fehler hatten...Am Sonntag gab es noch einen zusätzlichen dritten Lauf, da an diesem Tag die Landesgruppenmeisterschaft vom CfBrH ausgetragen wurde. Auch dieser Lauf war sehr schön. Leider habe ich am Tunneleingang so blöd gestanden, dass Luna nicht sofort hinein gegangen ist - Verweigerung. Ansonsten blieben wir auch hier fehlerfrei.

Es war ein schöner Saisonabschluss. Jetzt haben wir uns die Pause redlich verdient.

Unser A-Lauf von Sonntag:


 

PSK Ibbenbüren, 14./15.09.2013

Wieder ein kpl. Agility-Wochenende. Dieses Mal in "Heimatnähe", in Ibbenbüren. Es war ein sehr wechselhaftes Wetter an diesem Wochenende. Samstag morgen Regen, nachmittags war es dann größtenteils trocken. Sonntag bestes Agility-Wetter, Sonnenschein aber nicht zu warm. Luna war das Wetter ziemlich egal. Sie war an beiden Tagen sehr motiviert. Samstag hatten wir im A-Lauf nur einen Kontaktzonenfehler, im Jumping dann einen Fehler und eine Verweigerung. Zum Abschluss gab es noch ein Spiel, in dem wir dann fehlerlos blieben.

Sonntag ging es ähnlich los. Ein sehr schöner Lauf, bis kurz vor Schluss am Laufsteg. Wieder ist sie beim Abgang vor der Kontaktzone abgesprungen. Dieses Mal habe ich sie korrigiert, bevor sie sich das noch richtig angewöhnt. Das hatte dann natürlich ein Dis zur Folge. Der Jumping war dafür richtig schön. Mit einem Null-Fehler-Lauf sind wir auf den 5. Platz gekommen. Auch im Spiel schafften wir erneut einen "Nuller"

Jetzt haben wir eine kleine Pause, bevor wir Ende September unser letztes Agility-Turnier in diesem Jahr laufen.

Unser Jumping:

 


Hundefreunde Menden, DVM, 07./08.09.2013

Am letzten Wochenende war es endlich soweit. Wir sind zusammen mit der Mannschaft "R(h)eine Agiholiker" zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft nach Menden gefahren. Leider spielte das Wetter gar nicht mit, genau passend zum Turnier wurde das vorher schöne Sommerwetter unbeständig und regnerisch. Trotzdem haben wir natürlich unser bestes gegeben. 41 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet gingen an den Start um den neuen deutschen Mannschaftsmeister zu ermitteln. Bei dem riesigen Starterfeld, alleine in unserer Klasse A3 Large waren 98 Teams am Start, war natürlich nicht daran zu denken, dass Luna und ich ganz oben mitlaufen würden. Es ging darum, mit möglichst wenig Fehlern durch den Parcours zu kommen, um Punkte für die Mannschaft zu holen. Im A-Lauf hatten wir 2 Fehler und 1 Verweigerung. Leider auch so viel Zeitfehler, dass wir nicht in die Wertung gekommen sind. Das war wohl nichts. Im Jumping dann 1 Fehler und wieder einige Zeitfehler. Aber dieses Mal reichte es zumindest, um in die Wertung zu kommen. Die Zeiten in diesem Lauf waren wohl sehr eng bemessen, sehr viele Teams haben hier Zeitfehler bekommen. Am besten haben wir uns dann im abschließenden Open geschlagen. Hier sind wir mit einer Verweigerung gut durchgekommen. Auch die Ergebnisse der anderen Mannschafts-Mitglieder waren eher durchwachsen. So waren wir mit dem 22. Platz am Ende gut zufrieden.

Im nächsten Jahr werden wir wieder einen neuen Anlauf für die DVM nehmen!

 


HSC Bramsche, 24.08.2013n

Am Samstag sind wir bei perfektem Agility-Wetter beim Turnier des HSC Bramsche gestartet. Der A-Lauf war sehr schön, lediglich am Slalom-Eingang habe ich ein bißchen "gehampelt". Trotzdem ist Luna ohne Fehler hinein gegangen. Einen Fehler hat sie allerdings trotzdem gemacht: die Kontaktzone am Stegabgang. Kontaktzonenfehler passieren ihr nur ganz selten. Dieses Mal war es wirklich ärgerlich, weil es ohne diesen Fehler sogar für den 3. Platz gereicht hätte. *seufz* 
Der Jumping war dann nicht so toll, hier sind wir ein Dis gelaufen. Eigentlich machen wir das immer umgekehrt...


 


Crazy-Dogs und Brit Hop Nordhorn, 17./18.09.2013

Nachdem wir das Turnier in Ostbevern am 10.08.13 wegen der Anaplasmose-Infektion von Luna absagen mussten, sind wir an diesem Wochenende wieder auf einem Turnier gestartet. Es ging auch alles gut. Luna lief völlig unauffällig und war auch hoch motiviert. Auch die Ergebnisse waren in Ordnung. Am Samstag hatten wir im A-Lauf 1 Fehler und 1 Verweigerung. Im Jumping fiel dann 1 Stange. Am Sonntag fing es wieder genauso an. 1 Fehler und 1 Verweigerung im A-Lauf. Im Jumping dann ein schöner Null-Fehler-Lauf! 


GHV Hörstel, 27./28.07.2013

Das erste Turnier ohne Tara... Auch wenn sie immer nur als Begleithund mitgekommen ist, war es sehr traurig, ohne sie los zu fahren. Ich hatte sogar kurz darüber nachgedacht, das Turnier abzusagen, aber dann habe ich mich doch entschieden zu starten. Es war auch die richtige Entscheidung, die Ablenkung hat mir, und ich glaube auch Luna, gut getan.

Vor allem am Samstag war es sehr heiss. Trotzdem fing es gut an. Wir hatten einen richtig schönen Prüfungslauf. Als ich schon geglaubt hatte, dass wir mit 0 Fehlern durchgekommen sind, fiel noch die letzte Hürde! So was ärgerliches...Im Jumping blieb dann auch die letzte Hürde liegen und wir hatten unseren "Nuller"!

Sonntag war es dann etwas kühler, obwohl es immer noch sehr warm war. Dieses Mal sind wir leider mit einem Dis im Prüfungslauf gestartet. Eigentlich war es wieder ein sehr schöner Lauf - wenn ich nicht eine Hürde vergessen hätte. *seufz* Im Jumping klappte es dann mal wieder - 0 Fehler! 

Trotz der traurigen Umstände war es ein schönes Turnier und wir kommen gerne nächstes Jahr wieder.


Rheine-Agility-Friends, 3. Lauf Münsterlandcup, 20.07.2013

Am Samstag war es soweit. Nach vielen Vorbereitungen konnte endlich unser eigenenes Turnier starten. Dieses Mal haben wir den 3. und entscheidenen Lauf zum Münsterlandcup ausgerichtet. Würden wir es schaffen, uns für die deutsche Mannschaftsmeisterschaft zu qualifizieren? Die Vorgaben waren gut, hatten wir doch in Ahlen einen richtig guten Tag erwischt und uns auf den 1. Platz vorgekämpft. Noch bevor das Turnier richtig los ging, erreichte uns die erste Hiobsbotschaft: Unser Richter war mit einer Autopanne liegen geblieben und konnte es nicht mehr rechtzeitig zum ersten Start schaffen. Kurz entschlossen legten wir das Open an den Turnierbeginn und Peter Vox, der in der Mannschaft der Crazy Dogs Nordhorn läuft, erklärte sich bereit, so lange einzuspringen, bis Ton v.d.Laar da war. So konnten wir doch noch rechtzeitig starten. Leider lief es für Luna und für mich nicht so gut. Im A-Lauf sind wir noch mit einem Fehler durchgekommen. Im Jumping und im Open hatten wir jedoch ein Dis, weil ich mich beide Male verlaufen habe...Somit musste ich für das Streichergebniss herhalten. Meine Mannschaftskollegen machten es jedoch besser, so dass wir am Ende mit 15 Punkten Vorsprung den Münsterlandcup gewinnen konnten! Es war ein tolles Erlebniss, dieses ausgereichnet "zu Hause" zu schaffen. Unsere Mannschaft ist einfach toll, es macht riesigen Spaß dort zu laufen und ich bin sehr stolz darauf, dabei sein zu dürfen!

Jetzt geht es am 07./08. September nach Menden/Sauerland zur Deutschen Vereinsmeisterschaft!!!


MV Ahlen, 2. Lauf Münsterlandcup, 14.07.2013

Einen Platz müssen wir auf jeden Fall aufholen, wenn wir zur deutschen Mannschaftsmeisterschaft fahren wollen. Das war das Ziel heute beim 2. Lauf zum Münsterlandcup in Ahlen. Und wir hatten einen wirklich guten Tag! Alle Mannschaftsstarter haben ihr bestes gegeben. Auch Luna hatte einen richtig guten Lauf. Es begann mit dem Open. Wir hatten nur einen Stangenabwurf, das waren 35 Punkte. Im anschl. A-Lauf lief es noch besser: 0 Fehler und damit sogar auf den 3. Platz gekommen! Unsere 2. Platzierung, seit wir in A3 laufen und 40 Punkte für die Mannschaft. Im anschl. Jumping dann eine Verweigerung, die aber voll auf meine Kosten ging. Ich war einen Moment unsicher, wo ich her musste und habe Luna von der richtigen Hürde wieder zurück gerufen. Dadurch haben wir nicht nur die Verweigerung, sondern leider auch noch Zeitfehler bekommen. Trotzdem noch 30 Punkte. Somit haben wir 105 von 120 möglichen Punkten gewonnen! Ich bin soooo stolz auf meine Luna! Da auch meine Mannschaftskollegen sehr gut und konstant gelaufen sind, haben wir nicht nur den einen Platz gut gemacht, sondern liegen z.Z. auf dem 1. Platz!!! Das haben wir wirklich nicht erwartet. Aber es sind nur 5 Punkte Rückstand auf Platz 2 und 3, wir müssen also am Samstag bei unserem eigenen Turnier nochmal alles geben, um den Platz zu halten!


Jump for Fun Hagen, 06./07.07.2013

Am bisher heissesten Wochende dieses Sommers waren wir auf einem Agility-Turnier in Hagen im Teutoburger Wald. Es war ein sehr schönes und auch noch sehr erfolgreiches Wochenende. Am Samstag schafften wir unsere erste Platzierung, seit wir in der A3 laufen. Im A-Lauf hatten wir einen schönen 0-Fehler-Lauf und landeten damit auf den 2. Platz. Auch im Jumping gelang uns wieder ein "Nuller", auch wenn wir dieses Mal nur auf den 13. Platz kamen. Am Sonntag klappte es dann nicht ganz so gut, aber mit einer Verweigerung im A-Lauf und 2 Verweigerungen im Jumping sind wir trotzdem noch sehr gut durch gekommen. Luna war wirklich gut, es scheint so, als ob sie das warme Wetter mag!

Nächsten Sonntag geht es zum zweiten Mannschaftslauf nach  Ahlen. Mal gucken, ob unsere gute Phase bis dahin anhält. 


HSV Münster, 29./30.06.2013

Das nächste Agility-Turnier war am letzen Wochenende in Münster. Am Samstag lief es gar nicht gut. Im A-Lauf musste ich gleich als 4. Läufer an den Start. Irgendwie war ich wohl noch nicht richtig wach, wir hatten einen ziemlich verkorksten Lauf, der dann auch zum Dis führte. Der Jumping war dann im Grunde ganz schön, lediglich einen Fehler habe ich mir geleistet, der hatte dann allerdings auch gleich ein Dis zur Folge! 2 Dis an einem Tag, das hatte ich schon lange nicht mehr...

Sonntag lief es dann besser. Die Parcours waren ziemlich schwierig, trotzdem sind wir durchgekommen. Zwar mit einem Fehler und einer Verweigerung im A-Lauf sowie einer Verweigerung im Jumping, aber immerhin durch!

Und einmal von hinten....

 


SV OG Gronau, 23.06.2013

Das nächste SV-Turnier für Luna und mich. Dieses Mal ging es nach Gronau, wo wieder Inge Kurz Richterin war. Wie schon in Emsdetten, stellte sie schöne Parcours, die gut zu laufen waren. Dieses Mal haben wir zwar keinen Null-Fehler-Lauf geschafft, aber sowohl im Prüfungslauf, als auch im Jumping hatten wir nur jeweils eine Verweigerung. Abgsehen von diesen beiden Fehlern sind wir richtig schön gelaufen. So kann es weiter gehen!


SV OG Emsdetten, 02.06.2013

Heute endlich mal wieder bei schönem Wetter ein Agility-Turnier gehabt. Und das auch noch fast vor der Haustür! Wir hatten dann auch einen richtig schönen, runden A-Lauf - um dann allerdings am zweitletzten Hinderniss ins falsche Tunnelloch zu laufen! Ich war nicht eindeutig genug mit meiner Anzeige. Sooo ärgerlich!!! Dabei waren wir sogar richtig schnell.

Der Jumping war dann ein richtiger "Rennparcours". Nur eine schwierige Stelle war dabei, die hatte es dann allerdings auch in sich. Aber, mit einem kleinen Dreher, haben wir das ganz gut gemeistert und sind dieses Mal ohne Fehler ins Ziel gekommen!

Kurz bevor Luna den falschen Tunneleingang genommen hat:

Da waren wir noch gut im Rennen:


MV Altenrheine, 26.05.2013

Am Sonntag fand beim MV Altenrheine das nächste Agility-Turnier statt. Die Parcours waren sehr anspruchsvoll. Zwar rund zu laufen für die Hunde, aber viele Verleitungen. Es gab auch sehr viele Dis-Läufe. Auch wir wurden nicht verschont. Im Jumping verweigerte Luna eine Hürde, dadurch war für mich der Schwung raus und ich war nicht rechtzeitig am nächsten Hinderniss, so dass Luna die Hürde von vorne statt von hinten genommen hat. Auch im A-Lauf hatten wir eine Verweigerung. Eigentlich lief es sehr gut, aber auf einer langen Geraden war ich einen Schritt zu langsam. Dadurch lief Luna am Hinderniss vorbei. Aber ich konnte sie noch zurück führen und danach lief es dann wieder schön rund. Abgsehen von diesen beiden kleinen Fehlern waren es sehr schöne Läufe und ich bin sehr zufrieden.


Nordseeturnier Sandstedt, 18./19.05.2013

Am Pfingstwochenende war es wieder soweit. Zum zweiten Mal haben wir am Nordseeturnier in Sandstedt teilgenommen. Mit über 500 Startern ist es das größte Agility-Turnier in Deutschland. Es ist schon spannend, gegen Läufern wie Philipp Müller-Schnick, Thomas Berendt oder Annika Matz anzutreten. Nicht, dass wir auch nur annährend eine Chance gegen diese Top-Läufer hätten...

Am Freitag morgen sind wir zum Campingplatz Rechtenfleth aufgebrochen, wo wir das Wochenende im Wohnwagen verbringen würden. Wir verbrachten einen netten Abend mit Grillen, Chillen und etwas trinken.

Tara und Luna "hinter Gittern":

 

Leider kam am späten Abend ein Gewitter auf und es hörte bis Samstag nachmittag nicht mehr auf zu regnen. Demzufolge hatten wir ziemlich feuchte Läufe am Samstag. Als erstes stand der Jumping an. Hier hatten wir gleich an der dritten Hürde ein Dis. Eigentlich eine ganz einfache Sequenz, aber wenn man so steht, dass der Hund die Hürde nur von der falschen Seite springen kann, muss man sich nicht wundern, wenn er genau das macht. Danach war der Lauf dann aber richtig schön. Der A-Lauf lief dann deutlich besser. Wir schafften einen fehlerfreien Lauf. Lediglich eine etwas holprige Stelle war dabei, die wir aber auch gemeistert haben. 

Am Sonntag war das Wetter dann besser. Zwar nicht wirklich schön, aber wenigstens trocken. Natürlich hatte der Platz von dem vielen Regen am Vortag deutlich gelitten, aber man konnte laufen. Diesmal fing es mit dem A-Lauf an. Wir kamen mit 2 Verweigerungen durch. Im Jumping haben wir dann wieder einen "Nuller" geschafft!

Besonders gefreut hat mich, dass Luna sehr flott dabei war. Das schlechte Wetter war ihr ganz egal und sie war voll motiviert. So sind wir ohne Zeitfehler über die Runden gekommen. Und 2 "Nuller" beim Nordseeturnier können sich durchaus sehen lassen.

 

 


Münsterlandcup 1. Lauf AHC Beckum, 11.05.2013

Im Moment geht es Schlag auf Schlag. Nur zwei Tage nach dem "Himmelfahrtsturnier" in Wietmarschen stand am Samstag der 1. Mannschaftslauf an. Im ersten Durchgang, dem Jumping, fing es zunächst sehr gut für uns an. Die ersten 4 Starter unserer Mannschaft hatten einen 0-Fehler-Lauf! Dann durften Luna und ich dran. Leider fielen in unserem Lauf gleich 4 Stangen. Aber immerhin hatten wir kein Dis, sondern bekamen noch 20 Punkte - dachten wir zumindest. Doch beim Betrachten der Ergebniss-Liste nach dem Lauf dann der Schock: Ich hatte ein Dis! Angeblich hatten wir 81 Sekunden für den Lauf gebraucht. Das konnte nicht sein. Aber alles reklamieren nutze nichts. Es war zwar klar, dass das ein Fehler war, aber da der Lauf bereits abgeschlossen war, konnte man nichts mehr ändern. So blieb es bei dem Dis und wir bekamen keine Punkte für den Lauf. Trotzdem waren wir nach dem ersten Durchgang noch auf dem 2. Platz. Leider konnten wir das nicht halten, da wir im 2. Durchgang, dem A-Lauf viele Dis-Läufe hatten. Luna und ich schafften hier allerdings einen Nuller. Im dritten Durchgang, dem Open lief es dann wieder etwas besser. Mehrere gute Läufe, auch Luna und ich hatten -trotz einiger holperiger Stellen- einen Lauf mit nur einem Fehler. Letztendlich liegen die Rheine-Agiholiker auf dem 4. Platz, mit 20 Punkten Rückstand auf dem begehrten 3. Platz. Mal sehen, ob wir in den 2 noch ausstehenden Läufen noch etwas reißen können.


Bunte Hunde Wietmarschen, 09.05.2013

Hopp oder Topp, so könnte man nach dem Turnier bei den Bunten Hunden in Wietmarschen sagen. Im A-Lauf mal wieder ein Dis - dieses Mal war es wirklich ein blöder Führfehler von mir. Im Jumping dann wieder mal ein Null-Fehler-Lauf. Anscheinend können wir nur noch Jumpings...


Berkel-Jumper Gescher, 04./05.05.2013

Bei wunderschönem Wetter waren wir am Samstag und Sonntag auf dem Agility-Turnier der Berkel-Jumper in Gescher. Schon Feitag nachmittag sind wir mit dem Wohnwagen losgefahren, um das Wochende dort zu verbringen. Samstag morgen ging es dann direkt mit dem  Prüfungslauf los. Der Parcours war sehr anspruchsvoll, mit vielen Verleitungen. Aber wir sind ganz gut durchgekommen, nur 2 Stangen sind gefallen. Im Jumping hatten wir dann eine Verweigerung. Am Sonntag lief es dann noch etwas besser. Im A-Lauf eine Verweigerung, weil Luna im Tunnel wieder umgedreht ist. Sie hat mal wieder mitbekommen, dass ich eine andere Richtung einschlagen wollte. Im Jumping dann endlich mal wieder ein Null-Fehler-Lauf!


SV OG Lübbecke, 27.04.2013

Heute waren wir beim SV Lübbecke und hatten dort unser nächstes Agility-Turnier. Die Parcours waren ziemlich anspruchsvoll. Trotzdem lief es im A-Lauf eigentlich gar nicht schlecht, bis Luna sich einen Fehler geleistet hat, den sie schon lange nicht mehr gemacht hat. Sie drehte im Tunnel um und kam wieder heraus. Danach nahm sie dann eine Hürde, so  dass wir ein Dis hatten. Der Jumping fing mit einer langen Geraden an. Gut, dass Luna sich nie den Start nimmt, so dass ich mehrere Hürden vorlaufen konnte. Es klappte dann auch sehr gut, lediglich an einer Hürde wäre sie fast zur falschen Seite gelaufen. Die Richterin zeigte dann auch eine Verweigerung an, die sie jedoch wieder zurück nahm. So sind wir mit 0 Fehlern durchgekommen.


Gelsenkirchen, 30.03.2013

Bei doch sehr schattigem Wetter hatten wir heute das  erste Freiluft-Turnier dieser Saison. Wir hatten noch Glück mit dem Wetter, es war zumindest trocken und oft schien sogar die Sonne. Luna hatte dann auch zwei schöne Läufe. Im A-Lauf hatten wir zwar ein Dis, ich habe Luna die Wippe wiederholen lassen, weil sie nicht bis zum Kipppunkt gelaufen ist, sondern schon vorher abgesprungen ist. Der Jumping war dafür aber, bis auf einen Stangenabwurf bei der Doppelhürde, sehr schön rund. Damit sind wir auf dem 8. Platz gekommen.

Hier unser Jumping:

 

 

 


 

Legden, 24.02.2013

Heute waren wir auf unserem letzten Hallenturnier in dieser Saison. Ich freue mich so langsam wirklich wieder auf die Freiluftsaison, vor allem, wo der Winter heute noch einmal zugeschlagen hat. Auf zugeschneiten Straßen mussten wir uns morgens auf dem Weg nach Legden machen. Wie jedes Jahr haben die Agility-Titanen aus Rosendahl-Osterwick hier ihr Winterturnier durchgeführt.

Los ging es mit dem A-Lauf, in dem wir uns direkt wieder ein Dis eingehandelt haben. Dieses Mal kann ich mir nicht mal erklären, warum Luna mir direkt vor die Beine gelaufen und auf die A-Wand gegangen ist, die eigentlich gar nicht angesagt war...

Der Jumping war dafür richtig schön. Zwar haben wir auch hier eine Verweigeurng und einen Parcourfehler. Bei der Verweigerung habe ich mich mal wieder einen Moment zu früh abgedreht. Der Parcourfehler war ein Stangenfehler an der Doppelhürde. Diese müssen wir wirklich öfter trainieren, Luna hat die 2. Stange einfach übersehen und ist deshalb voll herein gesprungen. Aber ansonsten war der Lauf wirklichen schön, auch die schwierigen Stellen haben richtig gut geklappt! Auch die Zeit war dieses mal gut. 

 


Doglive, 20.01.2013

Und schon hatten wir unser nächstes Turnier. Diesen Sonntag waren auf auf der Doglive in der Halle Münsterland. Da die A3-Starter erst nach der Mittagspause dran waren und man auch den ganzen Tag über melden konnte, brauchten wir mal nicht so früh da sein. Da allerdings auch 3 A2-Starter aus unserem Verein vertreten waren, sind wir um 9.30 Uhr dort eingetroffen, so dass wir die Läufe auch sehen konnten. Bevor wir selbst laufen konnten, sind wir noch etwas shoppen gegangen. Die Doglive bietet ja wirklich für jeden was...

Unsere Läufe waren so lala...Die Parcours waren für die Hunde wirklich schön rund zu laufen. Ein paar heftige Verleitungen waren drin, aber die haben wir alle gemeistert. Trotzdem haben wir sowohl im A-Lauf als auch im Jumping jeweils einen Parcoursfehler und eine Verweigerung. Dazu noch Zeitfehler. An unserer Zeit muss ich wirklich arbeiten, das muss noch besser werden. Mal sehen, was uns im Training dazu noch einfällt...


Emsbüren, 13.01.2013

Die Turniersaison 2013 hat wieder begonnen! Bei kaltem Wetter sind wir ins nahe Emsbüren gefahren und haben am Turnier der Sly-Dogs teilgenommen. Im A-Lauf habe ich mich verlaufen, so dass wir ein Dis hatten. Schöner Einstieg in die Saison...Im Jumping habe ich mich dann besser konzentriet. Trotzdem hätte ich mich beinahe wieder verlaufen. Im letzten Moment konnte ich Luna von der Hürde wieder wegrufen und in den Tunnel schicken. So haben wir den Lauf ohne Parcoursfehler zu Ende gebracht. Allerdings hat mich der kleine Schwenker zur Hürde hin so viel Zeit gekostet, dass wir 0,15 Sek. zu langsam waren. Aber Luna ist gut gelaufen und so bin ich mit dem 6. Platz gut zufrieden.

 


 

Nach oben