Turniere 2012


 

02.12.2012 SV OG Lübbecke

Es ist geschafft, die Saison 2012 haben wir heute beim Turnier des SV Lübbecke beendet. Austragungsort war die Reithalle in Stemwede. Da Tara's OP-Wunde noch nicht ganz verheilt ist, bin ich mit Luna alleine gefahren. Morgens um 6.15 Uhr machte ich mich im Dunkeln und bei Schneeregen auf den Weg. Kein schönes Fahren und ohne mein Navi hätte ich die Halle wohl nicht gefunden, aber wir sind pünktlich eingetroffen.Nach einem kleinen Spaziergang und einem anschl. Frühstück konnten wir auch fast direkt starten. Die Parcoure hatten es in sich, waren aber für die Hunde rund zu laufen. Leider hatten wir im A-Lauf ein Dis. Nach dem Slalom hat Luna die Hürde von der falschen Seite genommen - ich hatte mich nicht eingedreht, um sie erst zu mir zu holen. 

Dann war der Jumping an der Reihe. Hier hatte ich mir eigentlich gar nichts ausgerechnet, weil der wirklich ein paar "haarige" Ecken hatte. Aber Luna war wirklich toll und wir haben einen Null-Fehler-Lauf geschafft. Damit sind wir auf dem 3. Platz gekommen - unsere 1. Platzierung in der Klasse A3!

 

Video vom Jumping:


 

Agility-Seminar mit Ton van de Laar am 17./18.11.2012

Am Samstag und Sonntag sind wir, zusammen mit ein paar Vereinskollegen, zum Hundesportzentrum Dorsten gefahren und haben an einem  Agility-Seminar mit Ton van de Laar teilgenommen. Das Hundesportzentrum verfügt über eine Agility-Halle, so dass wir unabhängig vom Wetter waren. Kalt war es trotzdem, aber so ist das halt im November...Ton kommt aus den Niederlanden und betreibt seit 1995 Agility. Bereits seit einigen Jahren ist er in der niederl. Nationalmannschaft. Außerdem ist er auch Leistungsrichter. Also ein sehr erfahrener Agility-Trainer.

Wir wurden in 4 Gruppen a 4 Teams aufgeteilt. Da Luna und ich in der ersten Gruppe waren, ging es auch direkt los. Wir hatten 4 verschiedene Sequenzen, die wir laufen sollten. Ton arbeitet viel mit belgischen Wechseln und hat uns gezeigt, wie wir diese optimal einsetzen können. Nach ca. 90 Minuten war unsere Gruppe durch und wir konnten einen kleinen Spaziergang machen. Den Rest des Vormittags haben wir uns dann die anderen Teams angesehen. Nach der Mittagspause, in der wir eine leckere Käsesuppe bekamen, konnten wir uns an einem neuen Parcour versuchen. 

Am Sonntag morgen ging es dann weiter. Dieses Mal waren wir in der letzten Gruppe, so dass wir erst mal in aller Ruhe die anderen Teams beobachten konnten. Der Schwierigkeitsgrad der Parcoure wurde immer etwas größer und wir hatten schon einige Herausforderungen zu meistern, bevor wir uns am Abend wieder auf dem Heimweg gemacht haben.

Es war ein tolles Agility-Wochenende. Wir hatten viel Spaß und haben dabei auch noch eine Menge gelernt. Jetzt hoffen wir, dass wir einiges davon beim Training umsetzen können. In 2 Wochen haben wir das letzte Turnier in diesem Jahr. Mal sehen, wie es läuft...

Unsere Truppe: Ute mit BamBam, Sandra mit Fiete, Ton, Mecki mit Luna, Nadine mit Hennessy, Elke mit Atze

 



07.10.2012 Agility-Friends-Ahaus

Wieder einmal sind wir unser letztes Freiluft-Turnier in dieser Saison in Ahaus gelaufen. Und wieder einmal hatten wir tolles Agi-Wetter. Und das, obwohl es in den Tagen davor sehr nass war. Die Ahauser haben den Wettergott eben auf ihrer Seite...
Als erstes kam der Jumping an die Reihe. Zu Beginn lief es prima, aber dann musste Luna eine Hürde von außen nehmen und ich bin genau darauf zugelaufen. Natürlich hat sie die Hürde dann von vorne gesprungen. Also wieder einmal ein Dis. Aber die schwierigen Stellen im Parcour haben wir gut gemacht, wenigstens ein kleiner Trost...
Der A-Lauf lief dann wieder einmal sehr gut. Luna ist toll gelaufen und wir waren auch recht schnell unterwegs. Leider bin ich beim Slalomeingang einen Schritt zu weit weg geblieben, so dass Luna am ersten Tor vorbei gelaufen ist. Aber diese Verweigerung blieb der einzige Fehler. Wir sind damit noch auf dem 5. Platz gelandet. Von den 22 Startern in A3 sind nur 9 Hunde durchgekommen, alle anderen hatten ein Dis. Da war ich mit unserem Lauf doch sehr zufrieden.

Das abschließende Spiel wurde dann leider abgesagt.


 



29.09.2012 Bunte Hunde Wietmarschen

So langsam geht die Saison 2012 zu Ende. Heute hatten wir unser erstes Hallenturnier in Wietmarschen. Leider lief es für uns nicht so gut. In beiden Läufen hatten wir ein Dis. Die Parcoure waren anspruchsvoll, aber durchaus machbar. Aber wenn man seinem Hund etwas falsches anzeigt, muss man sich nicht wundern, wenn er auch falsch läuft...


Morgen geht es dann nach Schwerte zur Obedience-Prüfung. Mal sehen, ob es da besser läuft.
 


15./16.09.2012 Berkel-Jumper Gescher

Und wieder hatten wir ein wunderschönes Agility-Wochenende. Bei schönem Spätsommerwetter, gerade richtig um mit den Hunden Sport zu treiben, haben wir uns mit dem Wohnwagen auf den Weg nach Gescher gemacht. Am Samstag hatten wir im A-Lauf 3 Hürden-Abwürfe. Irgendwie war ich immer etwas zu spät am Hinderniss. Luna dreht sich dann zu mir um und schon fällt die Stange... Im Jumping lief es dann etwas besser, dieses Mal fiel nur eine Stange. 
 

 

Sonntag ging es dann weiter, wieder haben wir mit dem A-Lauf angefangen. Dieses Mal habe ich mir vorgenommen, nach Möglichkeit weiter mitzulaufen, was dann auch ganz gut geklappt hat. Im A-Lauf hatten wir noch einen Fehler, der Jumping war dann endlich mal wieder ein "Nuller". Zwar sind wir damit nur auf dem 5. Platz gelandet, aber bei 40 Startern in der Gruppe A3 war ich damit gut zufrieden.

 

 

Unsere Truppe am Parcour:


 


08./09.09.2012 GHV Hörstel

Ein schönes Agility-Wochenende liegt hinter uns. Samstag und Sonntag waren wir im Stadion von Uffeln und haben am Turnier des GHV Hörstel teilgenommen. Es ging los mit der Klasse A3 Large, so dass wir schon früh unseren ersten Start hatten. Leider hat Luna im A-Lauf die Starthürde gerissen, ansonsten ist sie fehlerfrei geblieben. Im Jumping haben wir es dann mal wieder geschafft und einen schönen, fehlerlosen Lauf gezeigt. Leider haben wir damit wieder einmal nur den undankbaren 4. Platz belegt. Trotzdem war ich gut zufrieden, endlich hatten wir mal wieder 2 schöne Läufe.

Am Sonntag lief es dann nicht ganz so gut. Wieder sind wir mit der Klasse A3 Large angefangen. Leider hatte ich nicht bemerkt, dass die Kontaktzonengeräte noch etwas feucht vom Tau und somit ziemlich glatt waren. Obwohl Luna ganz gerade auf den Steg gelaufen ist, ist sie doch ins rutschen gekommen und lag dann mit dem Bauch auf dem Steg, bevor sie herunter gekommen ist. Ich habe erst mal geschaut, ob sie sich weh getan hat, glücklicherweise ist aber nichts passiert. Deshalb habe ich sie wieder auf den Steg geführt. Erst war sie etwas vorsichtig, hat sich aber sofort wieder gefangen und ist den Parcour ohne Probleme zu Ende gelaufen. Es war natürlich ein Dis, was sehr schade ist, denn ohne den Ausrutscher auf dem Steg waren wir fehlerlos und auch recht flott dabei. Aber Hauptsache, meiner Kleinen ist nichts passiert. Im Jumping hatten wir dann wieder ein Dis, wegen 3 Verweigerungen. Zwei dieser Verweigerungen haben wir bekommen, weil ich Luna aus großer Entfernung in den Tunnel geschickt habe. Beide male ist sie erst einen Schritt auf mich zugekommen, bevor sie dann doch den Tunnel genommen hat. Da ich das so noch nie geführt hatte, war ich zufrieden damit, dass sie doch recht schnell die Tunnel genommen hat. Die 3. Verweigerung war dann eine Hürde, die ich nicht deutlich genug angezeigt hatte.

Die Hürde hat sie schön genommen:

 

Schön in den Slalom eingefädelt:

Von einem Tunnel in den Nächsten:


26.08.2012 HSC Bramsche

Und schon wieder das nächste Turnier! Dieses Mal waren wir beim HSC Bramsche. Die Parcoure waren anspruchsvoll, aber für die Hunde rund zu laufen. Im A-Lauf hatten wir einen Fehler und eine Verweigerung, im Jumping dann 1 Fehler, einen Stangenabwurf. Schade um die Stange, denn es war ansonsten ein sehr schöner, runder Lauf, den wir gezeigt haben.

     

 


19.08.2012 SV OG Lübbecke

Am bisher wärmsten Tag des Jahres machten wir uns auf den Weg nach Lübbecke, um dort am Turnier teilzunehmen. Der Veranstalter beeilte sich wirklich mit dem Ablauf des Turnieres, so dass wir um 14.30 Uhr bereits fertig waren. Alle waren gut zufrieden damit, Agility bei weit über 30 Grad macht wohl niemandem wirklich Spaß. Wir hatten das Glück, dass mit den A3-Läufen begonnen wurde. Morgens um 9.00 Uhr war es zwar schon sehr warm, aber noch einigermaßen erträglich. Luna war auch gut drauf, hatte allerdings 1 Verweigerung und einen Parcourfehler. Nach dem Lauf sind wir dann zum nahe gelegenen Mittellandkanal gegangen. Leider geht Luna nicht ins Wasser, aber Tara hat die Gelegenheit genutzt und ist zum Schwimmen in den Kanal gegangen.

Vor dem Jumping habe ich dann eine Flasche Wasser über Luna ausgekippt. Sie fand es nicht toll, aber es hat ihr anscheindend gut getan. Wir hatten einen 0-Fehler-Lauf, der allerdings wieder einmal nur mit dem 4. Platz belohnt wurde. 

Luna auf dem Weg in den Tunnel

 


05.08.2012 Rosendahl/Osterwick

Unsere kleine Turnierpause ist vorbei, am Sonntag waren wir auf dem Turnier der Agility-Titanen von Rosendahl. Anscheinend hat uns die Pause gut getan, wir haben endlich unseren ersten "Nuller" in der Klasse A3 geschafft! Luna war richtig gut drauf, sie ist sehr sicher gelaufen und hat auch noch gut reagiert, wenn ich mir mal einen kleinen Führungsfehler erlaubt habe. Leider sind wir trotz des fehlerfreien Laufes im Prüfungslauf knapp an einer Platzierung vorbei geschrammt, wir landeten auf dem undankbaren 4. Platz. 

Im Jumping hatten wir dann einen Parcourfehler und zwar den eher selten vorkommenden "Berührungsfehler". Natürlich war ich mal wieder die Ursache, da ich nicht eindeutig in der Führung war und Luna mich deshalb angesprungen hat... Ansonsten war auch dieser Lauf sehr schön und flüssig. 

Viedeo A-Lauf:


 07./08.07.2012 Jump for Fun Hagen

An diesem Wochende sind wir nach Hagen in den schönen Teutoburger Wald gefahren. Samstag morgen fing der Tag sehr schön an. Die Sonne schien, es war schon fast zu warm. Mittags gab es ein Gewitterschauer, natürlich gerade dann, als wir unseren Jumping gelaufen sind. Trotzdem hatten wir 2 schöne Läufe. In beiden hatten wir allerdings je eine Verweigerung zu beklagen. Beide male ist Luna an einem Hinderniss vorbeigelaufen, obwohl ich eigentlich nahe genug gestanden habe. Sonntag war der Tag nicht so schön. Morgens hatten wir in unserem A-Lauf schon am 3. Hinderniss ein Dis. Das ging allerdings auf meine Kappe, weil ich mich zu früh abgedreht habe. Ab Mittag regnete es dann durchgehen so heftig, dass wir den Jumping abgemeldet haben. Der Boden war einfach zu nass und aufgeweicht. 

Jetzt haben wir eine kleine Turnierpause. Das nächste Mal geht es am 05.08. nach Rosendahl.

Hier ein Video von unserem Prüfungslauf am Samstag:

 

 


17.06.2012 SV OG Gronau

Das 2. SV-Turnier das wir in diesem Jahr gelaufen sind, fand am Sonntag in Gronau statt. Endlich spielte auch das Wetter mal wieder mit. Bei etwas unter 20 Grad und kein Regen herrschte nahezu perfektes Agility-Wetter. Luna war auch sehr motiviert und hatte viel Spaß an den Parcouren. Im A-Lauf hatten wir 2 Parcourfehler. Einen Stangenabwurf, weil ich zu eng an der Hürde gestanden habe und ein Element von der Mauer ist gefallen. Hier bin ich wohl zu weit vorgelaufen. Dann neigt Luna oft dazu zu flach zu springen, weil sie schnell hinterher möchte. Die Geschwindigkeit war gut, wir haben eine Sekunde unter der Sollzeit gelegen. Im Jumping waren wir dann -gefühlsmäßig- noch schneller unterwegs. Leider kann ich es nicht genau sagen, da ich kurz vor Schluß bei einem belgischen Wechsel zu weit zur Seite abgedreht bin und Luna deshalb über die falsche Hürde geschickt habe. Schade, es war ansonsten ein richtig schöner Lauf.


 

3. Lauf Münsterlandcup 2012 beim PSK Ibbenbüren am 03.06.2012

Nachdem wir am Samstag bereits beim offenen Turnier in Ibbenbüren gestartet sind, stand nun der letzte Lauf zum Münsterlandcup an. Wir lagen nach den ersten beiden Läufen auf dem 5. Platz, so dass wir doch einiges aufzuholen hatten, wenn wir die Qualifikation zur deutschen Vereinsmeisterschaft noch schaffen wollten. Leider war das Wetter miserabel, es regnete den ganzen Tag ohne Unterbrechung. Trotzdem fing es dann sehr gut an, von unseren 7 Startern schafften 3 einen fehlerlosen Lauf und holten damit die volle Punktzahl für die Mannschaft. Nadine und Hennessy liefen ebenfalls 0 Fehler, ihnen wurden jedoch 5 Punkte wegen Zeitfehler abgezogen. Luna und ich hatten eine Verweigerung und heimsten 35 Punkte ein. So lagen wir nach dem ersten Durchgang tatsächlich auf Platz 3! Leider ging es nicht so gut weiter. Im 2. Lauf, dem Prüfungslauf hatten wir 4 Dis zu beklagen. Lediglich Sandra, Ute und Kathrin kamen durch. Luna ist im Grunde auch gut gelaufen, leider meinte sie jedoch auf die A-Wand zu müssen, obwohl der Tunnel angesagt war. Eigentlich weiss ich nicht, warum sie das gemacht hat, der Tunnel lag genau in Laufrichtung. Schade, ansonsten sind wir ohne Fehler geblieben. Leider sind wir dadurch wieder auf den 4. Platz zurück gefallen. Da aufgrund des Dauerregens der letzte Durchgang gestrichen wurde, blieb es bei dem 4. Platz, so dass wir dieses Jahr die Qualifikation für die DM knapp verpasst haben. Naja, es ist nicht ganz so schlimm, so sparen wir uns die 600 km bis nach Bayern...(Obwohl wir gerne gefahren wären)

 

02.06.2012 PSK Ibbenbüren

Am Samstag haben wir uns wieder auf den Weg nach Ibbenbüren zum PSK gemacht, um das nächste Turnier zu laufen. Bei schönstem Agility-Wetter hatten wir zwei gute Läufe. Im A-Lauf hatten wir einen Parcourfehler und leider auch wieder ein paar Zeitfehler. Im Jumping dann einen Parcourfehler und eine Verweigerung. Die Parcoure waren nicht einfach, sehr eng gestellt und viele Hürden mussten von außen gesprungen werden, so dass man immer wieder Tempo rausnehmen musste. So waren wir mit unserem Ergebniss ganz zufrieden.

 

 


2. Lauf Münsterlandcup 2012 beim AHC Beckum am 19.05.12

Leider ist es uns nicht gelungen, am Sonntag Plätze gut zu machen. Luna und ich sind ganz gut angefangen. Im ersten Lauf, dem Jumping, hatten wir nur einen Stangen-Fehler. Der zweite Lauf, der A-Lauf, lief dann leider nicht so gut. Der Parcour war sehr eckig und eng und an einerls Stelle bin ich nicht weit genug nach vorne gekommen, weshalb Luna das falsche Tunnelloch genommen hat. Danach war dann meine Konzentration weg und wir haben noch einige Fehler gemacht. Egal, der Lauf war ja eh schon Dis. Im dritten Lauf, dem Open, lief es dann wieder sehr gut. Dieses Mal war es ein schöner, runder Parcour und wir haben diesen auch ohne Fehler geschafft. Bei meinen Vereinskollegen lief es ähnlich. Nur 2 Teams sind ohne Dis durchgekommen, alle anderen hatten neben 2 schönen Läufen auch ein Dis zu beklagen. So konnten wir nur den 5. Platz halten. Bis zum dritten Platz, der zur Teilnahme an der DM berechtigt, müssten wir noch 40 Punkte auf aufholen. Das wird, bei nur noch einem ausstehenden Turnier, sehr schwierig.

 


12.05.2012 SV OG Emsdetten

Und schon wieder das nächste Turnier. Dieses Mal mussten wir nicht weit fahren, wir waren beim SV Emsdetten in unserer Heimatstadt. Bereits Freitag abend durften wir unsere Zelte aufstellen, so dass wir Samstag morgen erst zu 8.00 Uhr zum Platz gefahren sind. So konnten wir trotz Turnier sogar ausschlafen. Als erstes durften die A1-er starten. Es war ein ziemlich schwieriger Parcour mit vielen Verleitungen. Was sollte das erst bei den A3-Parcouren werden! Aber es war dann ganz ok, und wir sind auch recht gut gelaufen. Einen Kontaktzonenfehler hatten wir an der Wippe. Ich habe Luna etwas zu früh gestoppt und danach ist sie abgesprungen. Dann hatten wir kurz vor dem Ende noch eine Verweigerung, weil Luna erst nochmal nachgefragt hat, bevor sie die Hürde genommen hat. Das macht sie immer noch häufig, wenn ich selber nicht weiterlaufen kann. Dafür lagen wir gut in der Zeit - trotz der Verzögerung durch die Verweigerung.
Der Jumping war dann mal wieder nicht so gut. Ich war einen Schritt zu spät am Tunnel, so dass Luna das falsche Loch genommen hat - wieder mal ein Dis. Aber trotzdem bin ich bislang mit unseren A3-Läufen gut zufrieden, ich komme besser klar, als erwartet.


 


05./06.05.2012 Berkel-Jumper, Gescher

Am Samstag hatten wir in Gescher unseren ersten A3-Lauf. Ich war schon gespannt, wie ich mit den Parcouren klar komme. Eigentlich war es dann gar nicht so schlimm, wir hatten zwar ein paar holperige Stellen, die uns viel Zeit gekostet haben, aber wir sind mit 1 Parcourfehler und einer Verweigerung ganz gut durch gekommen. Im Jumping hatten wir dann 2 Verweigerungen und 1 Parcourfehler.
Sonntag hatten wir im A-Lauf leider ein Dis. Es war schon ein anspruchsvoller Parcour, trotzdem sind wir wirklich schön gelaufen. Kurz vor dem Ende musste ich Luna dann an der A-Wand vorbeiziehen und durch den Tunnel schicken. Hier habe ich einen Schritt zu nah an der A-Wand gestanden, so dass sie diese angepeilt hat und bevor ich sie zurückrufen konnte, war sie mit den Vorderpfoten drauf. Schade, bis dahin war es ein wirklich schöner Lauf. Der Jumping klappte dann sehr gut, zwar fiel eine Stange, aber ansonsten sind wir ohne Fehler geblieben und vor allem auch sehr flüssig gelaufen.
Im großen und ganzen war ich mit unseren ersten 3-er-Starts sehr zufrieden!


 

1. Lauf Münsterlandcup 2012 beim MHM in Münster am 29.04.12

Am Sonntag war es endlich soweit. Wir durften im dritten Jahr hintereinander in der Mannschaft laufen. Der A-Lauf lief für Luna und mich einfach perfekt. Alles klappte wunderbar und am Ende stand ein 0-Fehler-Lauf, der uns den zweiten Platz einbrachte. Das war für uns gleichzeitig der lang ersehnte Aufstieg in die Klasse A3! Ich bin wirklich stolz auf meine "Kleine"! Leider lief es danach nicht mehr ganz so gut. Im Jumping wollte ich am drittletzten Hinderniss einen Franzosen machen, war jedoch nicht rechtzeitig zur Stelle, so dass Luna mir vor die Füße gesprungen ist. Dadurch stand sie falsch an der nächsten Hürde und ist diese von der falschen Seite gesprungen - Dis. Im abschließenden Spiel hatten wir dann 3 Fehler. Ungewöhnlich hier war, dass der Tisch im Parcour stand. Das haben wir zum ersten Mal in unserer "Agi-Karriere" gehabt. Die Mannschaft erreichte an diesem Tag 445 Punkte und liegt damit auf dem 5. Platz. Jetzt müssen wir versuchen, in den nächsten beiden Läufen noch bis auf Platz 3 zu kommen, um die Qualifikation für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft zu schaffen.

Luna auf dem Tisch

 

 

 


07.04.2012 Weser-Ems-Hoppers, Hope   

Endlich war es soweit, wir waren auf unserem ersten Freiluftturnier in dieser Saison. Mit dem Wohnwagen haben wir uns am Karfreitag auf den Weg nach Hope gemacht um dort am Samstag zu starten. Leider war das Wetter nicht so toll. Nachdem wir uns am Freitag auf dem Campingplatz eingerichtet hatten, haben wir erst mal einen schönen, langen Spaziergang mit den Hunden gemacht. Das anschl. geplante Grillen ist dann allerdings ins Wasser gefallen und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Samstag war es dann zwar trocken, aber es wehte ein sehr kalter Wind und das bei ohnehin schon recht kühlen Temperaturen. Ich kann mich nicht erinnern, dass mir auf einem Turnier jemals so kalt war! Aber sonst war alles sehr schön. Nette Starter, nette Richter und schön zu laufende Parcoure. Im A-Lauf sind wir auch gut durchgekommen. Lediglich einen Fehler an der Wippe hatten wir zu beklagen. Luna war so schnell auf der Wippe, die auch noch sehr leicht war, dass diese schneller unten war als Luna. Ich hatte mal wieder den richtigen Zeitpunkt verpasst, sie zu stoppen. Beim Jumping habe ich dann ein paar Sachen ausprobiert, die im Training noch nicht so gut klappen. Leider haben sie auch hier nicht geklappt, so dass wir einen Parcourfehler und zwei Verweigerungen hatten.

Hier unser A-Lauf:

 


26.02.2012 Rosendahl-Osterwick 89, Reithalle Legden

Unser zweites und letztes Hallenturnier in dieser Saison. Endlich mal ein richtig schöner, rund zu laufender A2-Parcour, den der Richter gestellt hat. Es fing auch gut an. Die beiden ersten Drittel sind wir richtig schön gelaufen. Dann jedoch sprang Luna von der A-Wand ab und dieser Fehler hat mich so aus der Konzentration gebracht, dass ich sie anschl. ins Dis geführt habe. Schade, da wäre mehr drin gewesen. Dafür gelang uns dann ein sehr schöner und fehlerloser Jumping, der uns den dritten Platz einbrachte. Ein versöhnlicher Abschluss!


22.01.2012 Doglive Münster

Am Sonntag war es soweit. Wir sind in die Turniersaison 2012 gestartet. Die Doglive haben wir zum ersten Mal gemeldet und ich war gespannt, wie Luna die Atmosphäre dort wegstecken würde. Es ist ja doch sehr viel mehr Publikum da, als auf anderen Turnieren, die Halle ist lauter und es gibt viel mehr Lautsprecherdurchsagen.
Aber, wie erwartet, steckte Luna das alles gut weg. Der A-Lauf war alles andere als einfach. Sehr eckig und eng gestellt, was sich auch daran zeigte, dass nur 6 Starter durchgekommen sind und davon nur 1 Starter ohne Fehler blieb. Eigentlich waren wir gar nicht so schlecht, die schwierigen Stellen haben wir  gut gemeistert. Leider habe ich dann zu weit von der A-Wand gestanden, so dass Luna in den daneben liegenden Tunnel gelaufen ist. So hatten wir ein Dis an einer Stelle, die gar nicht so schwierig war. Das war Pech, hatte aber auch keine Auswirkungen, da vorher schon 3 Stangen gefallen waren.

Der Jumping war etwas einfacher zu laufen. Am Anfang ein reiner Rennparcour, dann wurde es etwas enger, aber immer noch machbar. Hier lief es auch ganz gut. Mit einem Paracourfehler und einer Verweigerung kamen wir ins Ziel. Im Großen und Ganzen war ich mit unserem ersten Turnier der Saison gut zufrieden. Jetzt haben wir erst mal wieder eine kleine Pause, bevor es am 26.02. in Legden weiter geht.

 

 

 

 

Nach oben