2013 - 2014


28.12.2014

Bei wunderschönem Wetter haben wir wieder einmal an einem kleinen KHC-Treffen am Haddorfer See teilgenommen. Mit dabei auch Smillas Bruder Conner.  Hier gibt es mehr: Kurzhaarcollietreffen Haddorfer See


26.12.2014

Am 2. Weihnachtsfeiertag haben wir uns mit einigen "Agility-Junkies" zum Spaziergang in Rheine getroffen. Ziel war das Fichtenvenn, in dem Waldgebiet kann man sehr schön mit den Hunden laufen. Leider war das Weihnachtswetter dieses Jahr nicht wirklich schön, aber Menschen und Hunde hatten trotzdem viel Spaß.

 

Smilla spielt mit Klein-Klärchen, die erst 4 Monate alt ist

Gruppenfoto

 


26./27.07.2014

An diesem Wochenende haben wir uns auf den weiten Weg ins Saarland gemacht. Bei den HSF Saarpfoten in Neunkirchen fand die erste Collie-Triade statt. Collie-Triade


23.05.2014

Am Sonntag, 18.05.2014 waren wir in Niederziehr, in der Nähe von Aachen, um uns dort die Deutsche Meisterschaft im Obedience anzusehen. Da dort auch Käthe Mayer mit ihrem Kurzhaarcollie-Rüden Magic (Kalalassie's as Magic as a starry night) gestartet ist, haben wir die Gelegenheit für ein kleines Kalalassie-Treffen genutzt. Obedience-DM 2014


05.05.2014

Wir haben die Rheine-Agility-Friends verlassen. Zusammen mit ca. 3/4 der Mitglieder haben wir einen neuen Verein gegründet. Im CfBrH haben wir nach der neu formulierten Satzung als Hundesportler keine Perspektiven mehr gesehen. Gleichzeitg haben wir uns von der Hundeschule Wesemann getrennt und nennen uns jetzt die "Agility Junkies Rheine eV". Unser neues Trainingsgelände ist bei der http://www.hoersteler-hundeschule.de/. Dort haben wir optimale Trainingsmöglichkeiten gefunden. Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Neuanfang!


22.04.2014

Am Ostersonntag haben wir uns mit einigen anderen Kurzhaarcolliefreunden zu einem Spaziergang am Haddorfer See getroffen. Mit dabei auch Smilla's Bruder Conner, der in Wesel lebt. Kurzhaarcollietreffen Haddorfer See


12.04.2014

Wir haben Smilla's Bruder Hunter besucht, der in Hörstel zu Hause ist. Die beiden haben sich seit dem Welpenspiel nicht mehr gesehen und haben gleich schön gespielt. Wir Menschen haben nett Kaffee getrunken und anschl. war eigentlich noch ein gemeinsamer Spaziergang geplant. Leider ist aus dem Spaziergang dann nichts mehr geworden, weil Hunter sich an der Pfote verletzte und zum Tierarzt musste. Glücklicherweise war die Wunde nicht so tief, wie es erst aussah, so dass er sicher bald wieder gesund ist. Und den Spaziergang holen wir bei Gelegenheit nach. 

Wahre Geschwisterliebe:

Damit war der Nachmittag frühzeitig beendet:


25.03.2014

Aus erziehungstechnischen Gründen läuft Smilla im Moment meistens an der Schleppleine. Die Welt drum herum ist doch oft seeehr interessant... Heute morgen hatte ich keine Lust auf Schleppleine. Der Boden war nass vom Tau und dann ist die Leine immer sofort so dreckig. Also habe ich mir eine Schale Katzenfutter eingesteckt und die Pfeife mitgenommen, die ich als Notrückrufsignal aufgebaut habe. Ich habe mir viel Zeit für den Aufbau gelassen. Den Grundstein hat schon Smilla's Züchterin gelegt, die die Welpen immer mit dieser Pfeife zum Futter gerufen hat. Das habe ich dann hier ganz langsam weiter aufgebaut. Wirklich im Ernstfall habe ich den Pfiff noch nie genutzt. Heute morgen war es dann soweit. Smilla sieht 2 Rehe im Wald und geht sofort hinterher. Bis ich die Pfeife im Mund hatte, war sie bestimmt schon 20 m weg. Aber sie ist auf den Pfiff hin SOFORT umgedreht und zu mir gekommen! Braver Hund, da hatte sie das Katzenfutter wirklich verdient! Für mich war einfach schön zu sehen, dass dieses Notrückrufsignal auch in solch extremen Situationen funktioniert! 


26.01.2014

Endlich, der erste Schnee in diesem doch recht milden Winter. Viel war es nicht, und so sind wir in den Teutoburger Wald gefahren in der Hoffnung, dass dort noch etwas mehr ist. Zumindest für einen schönen Schnee-Spaziergang hat es auch gereicht. Die Hunde hatten viel Spaß.

 


08.12.2013

Heute war Helga mit ihrer Aussie-Hündin Wilma zu Besuch. Wilma ist fast 7 Monate alt und sie und Smilla mögen sich wirklich. Sie toben die ganze Zeit herum. Luna dagegen hält sich vornehm zurück. Das Welpengewusel ist ihr dann doch etwas viel.

 


26.11.2013

Am Sonntag, 24.11.13 waren wir auf einem kleinen Kalalassie-Treffen. Hier geht's zum Bericht: Kalalassie-NRW-Treffen


13.11.2013

Mittlerweile toben Luna und Smilla auf jeden Spaziergang. Ich hätte nicht erwartet, dass das passiert, schon gar nicht so schnell. Schließlich spielt Luna schon seit Junghundezeiten nicht mehr mit anderen Hunden. Ich freue mich total, dass Smilla das geschafft hat. Hier mal ein Video von unserem heutigen Spaziergang:


08.11.2013

Smilla hat sich schnell hier eingelebt. Selbst Luna wickelt sie um den kleinen Finger. Natürlich setzt Luna ihr klare Grenzen, was Smilla auch sofort versteht. Aber sie lässt sich nicht nachdrücklich beeindrucken und fordert sie immer wieder zum spielen auf. Seit ein paar Tagen hat sie sogar Erfolg damit:


28.10.2013

Endlich ist es soweit. Am Samstag haben wir Smilla abgeholt. Jetzt gehört sie auch zur Familie.


15.10.2013

Ich war wieder zu Besuch bei Cordula und ihren Langnasen. Es ist Wahnsinn, wie sich die Welpen in den 2 Wochen entwickelt haben. Hier ein paar neue Bilder von Smilla:


24.09.2013

Es hat sich ja schon länger abgezeichnet, nun nach unserem Besuch bei den Kalalassies ist die Entscheidung endgültig gefallen. Ende Okt. wird Smilla bei uns einziehen. Aus diesem Anlass habe ich natürlich auch eine neue Seite für sie angelegt: Smilla


05.09.2013

Nochmal Bilder von den beiden Mädels:

Smilla:

Krimi:

So langsam werden sie immer munterer. Lange wird es nicht mehr dauern, bis sie ihre Augen öffnen.


30.08.2013

Die ersten Bilder von den Welpen sind da. Eine von beiden wird es wohl werden:

Biene mit den Kleinen in der Wurfkiste:


 

26.08.2013

Heute, im Laufe des Vormittags, sind bei den Kalalassies Welpen geboren. Es sind 2 tricolour Hündinnen, 3 tricolour Rüden und 1 sable Rüde. Biene, das hast Du super gemacht! Wir freuen uns. 


20.08.2013

Nur knapp 2 Wochen nach Tara's Tod der nächste Schock. Luna hat sich mit Anaplasmose infiziert. Eine bakterielle Infektion, die durch Zecken übertragen wird. Die Krankheit ist ihr auf die Gelenke geschlagen, sie stand morgens auf und konnte kaum noch laufen. Aber das Antibiotika schlägt gut an, schon einen Tag später konnte sie wieder normal laufen. Die Blutwerte sind noch nicht wieder ok, aber noch muss sie ein paar Tage das AB nehmen und wir hoffen, dass die Werte danach wieder besser sind.


26.07.2013

Völlig unerwartet hat Tara uns gestern für immer verlassen. Mittwoch abend schien noch alles ok zu sein. Donnerstag morgen konnte sie schon nicht mehr alleine hochkommen. Wir haben ihr geholfen nach draußen zu kommen, weil wir dachten, die Kühle tut ihr gut. Nach einiger Zeit hat sie sich auch etwas aufgerappelt und ist wieder ins Haus gegangen. Sie hat sich an ihre Lieblingsstelle gelegt. Dort ist sie kurze Zeit später in meinen Armen eingeschlafen... Ich kann es nicht fassen, dass dieser fröhliche, lebenslustige Hund nicht mehr bei uns ist.


24.07.2013

Jetzt ist es amtlich! Biene ist trächtig. Auf dem Ultraschall sind 6 Welpen zu sehen. Wir sind gespannt...


02.07.2013

Schon lange habe ich überlegt, evtl. Ende diesen Jahres einen Welpen zu holen. Es soll auf jeden Fall wieder ein Kurzhaarcollie werden. So langsam nehmen meine Überlegungen auch konkrete Formen an. Wenn alles klappt, wird Biene "Kalalassie's Dear Bonnie Bee" die Mutter unseres nächsten Hundes. Ist sie nicht hübsch???

Z.Z. ist sie auf "Hochzeitsreise" in Schweden. Letzte Woche wurde sie von dem Rüden Atlas "Turning Leaf's Toad's Wild Ride" gedeckt. Jetzt hoffen wir, dass alles geklappt hat und ein passender Welpe für uns dabei ist. Dann wird Ende Okt./Anf. November wieder ein KHC-Mädchen bei uns einziehen. 

Das Hochzeitsfoto:

Wir sind schon seeehr gespannt!!!


22.02.2013

Ein Highlight auf dem heutigen Spaziergang: Auf einem Waldweg kreuzten auf einmal 3 Rehe unseren Weg, ca. 3 m vor uns! Beide Hunde wollten am liebsten hinterher, haben aber auf meinem Rückruf sofort reagiert! Super gemacht Mädels, ich bin stolz auf Euch! yes Dafür gab es natürlich sofort eine leckere Belohnung. Es ist doch immer wieder schön, wenn sich das Training in Alltagssituationen lohnt! 


 

 

Nach oben