Hüten


 

Haben sie noch Hüteinstinkt oder nicht? Ich war wirklich gespannt auf die Antwort, als ich das erste Mal mit Tara und Luna zum Hütetraining gegangen bin. Harry Wesemann, der Leiter unserer AG der LG Westfalen, ist selbst Züchter der Border Collies From Roddes old Farm und bietet regelmäßig Hütetraining an. Nun ja, was soll ich sagen, Border Collies sind meine beiden sicher nicht, aber Interesse an den Schafen ist durchaus da. Auch wenn sie gut ohne sie leben können. 

Beim Training kommen die Schafe in einen kleinen, runden Pferch. Ich gehe mit in den Pferch, während die Hunde außen bleiben. Dort sollen sie dann auf Kommando rechts oder links um den Pferch herumlaufen. Immer wenn sie sich in der sog. 12-Uhr-Stellung befinden, also genau zwischen mir und den Schafen sind, müssen sie anhalten. Später sollen sie dann aus dieser Stellung heraus die Schafe auf den Schäfer zutreiben.  Zu Beginn hat Tara das sehr gut gemacht, aber mit der Zeit verlor sie das Interesse an den Schafen. Deshalb durfte sie beim letzten Training mit in den Pferch, um direkteren Kontakt zu den Schafen zu haben. Das klappte dann recht gut, sie hat sie schön getrieben, auch wenn sie es nicht geschafft hat, immer in die 12-Uhr-Stellung zu kommen. Aber wir werden weiter daran arbeiten.

Luna läuft noch um den Pferch herum. Sie läuft dabei sehr schön, ist aber manchmal übermotiviert. So versucht sie immer mal wieder, in den Pferch hinein zu kommen. Mal sehen, ob wir ihr das bald abgewöhnen können. Auf jeden Fall werden wir das Training weitermachen und ich bin echt gespannt, ob sie sich noch zu "richtigen" Hütehunden entwickeln.


Aug. 2010: Nachdem ich nun eine Weile regelmäßig am Hütetraining teilgenommen habe, habe ich mich doch entschlossen, nicht damit weiter zu machen. Ich glaube, meine beiden Mädels brauchen die Schafe nicht zum glücklich sein, sie sind auch so gut zufrieden. Da wir selbst nie Schafe halten werden, brauche ich auch keine arbeitenden Hütehunde und einfach "nur" mal so, das muss man den Schafen dann auch nicht unbedingt zumuten. Und ausgelastet sind wir sicher auch ohne Hütearbeit. Aber es war eine tolle Erfahrung, ich bin froh, dass wir die Möglichkeit hatten, es zu probieren. Vielen Dank Harry!

 

Nach oben