Prüfungen 2012


 


Obedience-Prüfung SV OG Schwerte, 30.09.2012

Heute ging es nach Schwerte, wo wir am 3. Schwerter Ruhrtalcup teilgenommen haben. Es war ein wunderschöner Spätsommertag, so dass wir hervorragende Bedingungen für eine Prüfung vorfanden. Bei der Gruppenübung schafften wir dann auch direkt die volle Punktzahl. Danach ging es weiter mit den Einzelübungen. Die erste Übung war das Abrufen. Das erste Stück lief Luna ganz zügig, doch kurz bevor sie bei mir war, roch es wohl sehr verführerisch auf dem Boden. Sie war kurz abgelenkt, kam dann aber doch noch, wenn auch zögerlich, in die Grundstellung. Dafür haben wir noch 8,5 Punkte bekommen. Beim anschl. "Steh aus der Bewegung" bekamen wir 8 Punkte. Zwar war das eigentliche "Steh" sehr gut, aber ich musste Luna zu Beginn der Fußarbeit motivieren, weil sie nicht richtig mitkam. Ebenfalls 8 Punkte bekamen wir für den Sprung über die Hürde. Hier war sie eher übermotiviert, was sie in einem Beller zeigte. Außerdem berührte sich mich, als sie in die Grundstellung kam. Danach ging es mit der Freifolge weiter. Hier zeigte Luna eine sehr schöne Grundstellung, allerdings musste ich sie wieder öfter motivieren, damit sie sich nicht hängen lässt. 7 Punkte haben wir dafür bekommen. Für die Box haben wir dann nur 5 Punkte bekommen, weil Luna erst nicht direkt losgelaufen ist und sie dann nicht sofort gefunden hat. Ebenfalls 7 Punkte gab es für das "Sitz aus der Bewegung". Wieder musste ich bei der Fußarbeit motivieren und dann hat sie sich nur langsam hingesetzt. Aber zumindest hat sie sich dieses Mal hingesetzt und ist nicht einfach stehen geblieben. Bei Luna's eigentlicher Lieblingsübung, dem Apportieren, hat sie dieses Mal nur 5 Punkte bekommen, weil sie das Apportel einmal fallen lassen hat. Für den Gesamteindruck bekamen wir dann noch 7 Punkte. Das Gesamtergebniss war dann ein "SG" mit 197 Punkten.

Bei der Freifolge:

Die Grundstellung nach der Fußarbeit:

In der Box:

Kurz bevor sie das Apportel fallen lässt:



Obedience-Prüfung HSV Bergkamen, 22.09.2012

Nach einer kleinen Pause haben wir heute wieder einmal eine Obedience-Prüfung gehabt. Die Klasse 1 durfte beginnen, so dass wir sofort mit der Gruppenübung "2 Minuten Platz, HF außer Sicht" dran waren. Luna ist schön liegen geblieben und wir haben nur einen halben Punkt abgezogen bekommen, weil sie zwischendurch im Gras geschnuppert hat.

Nachdem alle Gruppen durch waren, ging es mit den Einzelübungen weiter. Wir waren als 3. Team an der Reihe. Wie üblich, hat Luna es bei der Freifolge öfter mal an der nötigen Motivation/Konzentration fehlen lassen. Aber da sie zwischendurch immer auch mal wieder "da" war, haben wir noch 6,5 Punkte bekommen. Für das "Steh aus der Bewegung" haben wir Abzüge bekommen, weil ich selber etwas unsauber gelaufen bin und Luna dadurch irritiert war. Sie hat zwar gestanden, aber nicht schnell genug. Das anschl. "Sitz aus der Bewegung" hat sie wieder einmal nicht gemacht, hier hat sie ein perfektes "Steh" gezeigt. *seufz* Das Abrufen war ok, auch wenn sie etwas schneller sein könnte und sich etwas schräg in die Grundstellung gesetzt hat. Dann kam die Box, die in letzter Zeit oft nicht gut geklappt hat. Wir haben diese deshalb viel geübt und dieses Mal hat es auch besser geklappt. Sie ist zügig los gelaufen, hat dann zwar kurz an der Pilone geschnuppert, so dass ich das Kommando wiederholt habe. Daraufhin ist sie sofort in die Mitte gelaufen und hat sich auf mein Kommando auch direkt hingelegt. 9 Punkte hat es dafür noch gegeben. Die Distanzkontrolle war für Luna's Verhältnisse ebenfalls ok. Wir haben kein Doppelkommando gebraucht. Allerdings hat sie nicht ganz richtig gesessen, sie stemmt oft nur. Auch dafür gab es natürlich Abzüge, aber an dieser Übung arbeiten wir noch und das wird auch sicher noch besser werden. Für Luna's Lieblingsübungen, das Apportieren und den Sprung über die Hürde hat es dann nochmals jeweils 10 Punkte gegeben. In der Endabrechnung hatten wir dann 223 Punkte, d.h., wir sind mit 1 (!) Punkt am "V" vorbei gerasselt. Das ist dann tatsächlich ärgerlich. Der halbe Punkt bei der Ablage hätte für das "V" gereicht! 


Obedience-Prüfung beim AHC Beckum 01.07.2012

Und schon wieder die nächste Obedience-Prüfung. Am Sonntag waren wir beim AHC Beckum. Dieses Mal war das Wetter wirklich gut, nicht zu warm und nicht zu kalt. Genau passend für Luna. Bei der Gruppenübung lief es auch einigermaßen gut. Zwar haben wir einen Punkt abgezogen bekommen, weil Luna etwas langsam ins Platz gekommen ist und während der Ablage etwas unruhiger war als sonst, aber sie ist zumindest liegen geblieben und sie ist endlich auch mal zum Schluss flott in's Sitz gekommen.

Bei der Einzelübung war ich dann irgendwie total nervös und etwas unkonzentriert. Bei der Freifolge habe ich 2 mal eine deutsche Kehrtwendung gemacht, die ich sonst nie mache. Glücklicherweise ist Luna trotzdem einigermaßen eng geblieben. Dann kam die Übung "Steh aus der Bewegung". Anstatt mit Luna zusammen los zu gehen, habe ich ihr gesagt, sie soll warten und bin alleine losgelaufen... Ich durfte die Übung netterweise noch einmal machen. Luna hat dann auch alles in allem die Prüfung gut gelaufen. Nur das Sitz aus der Bewegung hat sie leider nicht gemacht. Diese Null hat uns dann auch das V gekostet. Aber mit 207,5 Punkten und einem SG war ich dann sehr gut zufrieden.


Obedience-Prüfung GHSV Lage 10.06.2012

Ganz kurzfristig haben wir uns vor einer Woche entschieden, am Sonntag nach Lage zur Obedience-Prüfung zu fahren. Es war dann auch eine schöne Prüfung. Das Wetter war toll, fast schon ein bißchen zu warm für Luna, aber nach dem vielen Regen in der letzten Zeit war es schön, mal wieder einen ganzen Tag Sonnenschein zu haben. 
Los ging es mit der Gruppenübung "2 Minuten Liegen, HF außer Sicht". Dieses Mal mussten wir bis ins Vereinsheim gehen. Ich hatte doch Bedenken, ob Luna wohl liegen bleiben würde, wenn ich den Platz ganz verlasse, aber es war dann kein Problem. Sie ist schön liegengeblieben - leider auch, als ich sie am Ende der Prüfung wieder ins Sitz bringen wollte. Ich musste ein zweites Kommando geben, so dass wir für diese Übung nur 7 Punkte bekommen haben. Danach waren dann erst die 3-er Hunde an der Reihe, so dass wir erst nach der Mittagspause mit den Einzelübungen weitermachen konnten. Die Freifolge hat sie recht gut gemacht, sie könnte zwar etwas enger laufen, aber sie war aufmerksam bei der Sache. Nur die beiden Rückwärtsschritte müssen wir wirklich noch üben. Für diese Übung haben wir 8 Punkte bekommen. Das Steh aus der Bewegung war sehr gut, hier haben wir dann auch die vollen 10 Punkte bekommen. Beim Abrufen und beim Sitz aus der Bewegung war sie etwas zu langsam, hat die Übungen aber gemacht. 8 und 7,5 Punkte. Dann war die Box an der Reihe und hier hatte Luna einen totalen Aussetzer. Sie hat überhaupt nicht reagiert, als ob sie das Kommando "Box" noch nie gehört hätte. Eine glatte 0 für diese Übung. Anschließend kam dann ihre Paradedisziplin, das Apportieren dran. Hier kann man ihr immer den Spaß an der Sache ansehen und so haben wir auch 9,5 Punkte bekommen. Distanzkontrolle und Sprung über die Hürde waren soweit ok, nur wieder etwas zu langsam ausgeführt. Jeweils 8 Punkte haben wir dafür bekommen und zum Schluss nochmal 8 Punkte für den Gesamteindruck. Die gesamte Prüfung haben wir mit 196.5 Punkten und der Note SG abgeschlossen. Das brachte uns den 7. Platz ein. Wenn ich es schaffe, noch ein bißchen mehr Geschwindigkeit in die Übungen zu bekommen, wird es sicherlich auch mal für ein "V" reichen. 
Die Atmosphäre in Lage war toll, der Platz und die Umgebung sehr schön. Ich denke, wir werden nächstes Jahr wieder kommen.


 

Obedience-Seminar mit Sabine Witfeld

Kaum war das Seminar mit Martin Liebenau und Anette Manzius beendet, hatten wir bereits das nächste Obedience-Seminar. Eigentlich ein bißchen schnell hintereinander, aber wir waren schon im letzten Jahr bei Sabine und hatten damals direkt dieses Seminar gebucht. Dieses Mal haben wir uns auf den Weg nach Uedem am Niederrhein gemacht. Die Hundeschule Minkner hat dieses Seminar organisiert und es war mal wieder sehr schön. Wir hatten uns die Übungen Fußarbeit, Box, Richtungsapport und Geruchsidentifizierung ausgesucht. Dabei habe ich gemerkt, dass ich bei der Fußarbeit die Grundstellung wieder viel mehr bestätigen muss, um von Anfang an Luna's Aufmerksamkeit zu haben. Bei der Box habe ich vor allem nach mehr Möglichkeiten gesucht, um das Training abwechslungsreicher und interessanter zu gestalten. Hier habe ich ein paar tolle Anregungen bekommen. Bei der Geruchsidentifizierung und dem Richtungsapport ging es um den ersten Aufbau, beide Übungen sind noch neu für uns.

Es waren 2 anstrengende aber schöne Tage und wir haben viel gelernt. Jetzt werde ich versuchen, möglichst viel aus den beiden Seminaren im Training umzusetzen.

 


 

Obedience-Seminar mit Martin Liebenau und Anette Manzius

Am 14. und 15. April 2012 haben wir an einem Obedience-Seminar mit Martin Liebenau und Anette Manzius teilgenommen. Das Seminar wurde von den Rheine-Agility-Friends ausgerichtet und fand auf dem Gelände der Hundeschule Weseemann in Rheine-Rodde statt.

Martin und Anette sind wirklich ein tolles Team und wir haben viel Spaß gehabt und dabei auch noch viel gelernt. Ich habe Tipps bekommen, wie ich Luna noch etwas schneller bekommen kann, insbesondere auf dem Weg in die Box. Außerdem haben wir für die Box ein neues Target erarbeitet, mit dem wir ganz schnell großen Erfolg hatten. Dann haben wir noch den Aufbau der Geruchsidentifizierung sowie des Richtungsapports erarbeitet. Am Lustigsten waren wohl die Übungen zur Fußarbeit, insbesondere, als wir alle ohne Hund, dafür aber mit den Händen auf den Schultern das Bei-Fuß-Laufen geübt haben. Wir werden versuchen, viel von dem, was wir an diesem Wochenende gelernt haben, im Training und natürlich auf den Püfungen umzusetzen.

Martin

Anette

Wir üben die Fußarbeit

Zwischendurch wird immer wieder gespielt und motiviert

 

 


 

Obedience-Prüfung VEA Borken 01.04.2012

Am Sonntag war es wieder so weit. Nach einer langen Winterpause hatten wir unsere erste Obedience-Prüfung in diesem Jahr. Gleichzeitig war es die erste Prüfung nach neuer PO. Ich war also wirklich gespannt, wie Luna und ich das meistern würden. Bei den letzten Prüfungen in 2011 war Luna nicht wirklich gut drauf und so bin ich nicht mit sehr hohen Erwartungen gestartet. Aber es lief dann doch ganz gut. Luna war sehr motiviert und sie hat die typischen Fehler aus dem letzten Jahr dieses mal nicht gemacht. Selbst die Distanzkontrolle klappte recht gut. Nur beim Sitz aus der Bewegung hat sie mich im Stich gelassen und hat statt Sitz ein Steh gemacht. In der Freifolge könnte sie allerdings noch etwas motivierter sein. Außerdem müssen wir die beiden Rückwärtschritte üben. Aber alles in allem war das ausbaufähig. In der Endabrechnung haben wir mit 207,5 Punkten ein SG und den 5. Platz erreicht. Damit war ich mehr als zufrieden.

Hier die einzelnen Ergebnisse:

2 Minuten Liegen, HF außer Sicht: 10 Punkte

Freifolge: 6,5 Punkte

Steh aus der Bewegung: 8 Punkte

Abrufen: 8 Punkte

Sitz aus der Bewegung: 0 Punkte

In ein Quadrat schicken: 7 Punkte

Apportieren: 8 Punkte

Distanzkontrolle: 7 Punkte

Sprung über eine Hürde: 10 Punkte

Gesamteindruck: 7,5 Punkte

 


 

Obedience-Worshop Uedem, 08.01.2012

Am Sonntag haben wir uns auf den Weg nach Uedem gemacht. Claudia Rasch, die dort für den Bereich Obedience zuständig ist, kenne ich aus dem Beardie-Forum und sie hat mich zu einem Workshop eingeladen, in dem die neue PO, die seit dem 01.01.2012 gültig ist, erarbeitet werden sollte. Nach einem Frühstück wurden die Übungen der Klasse 1 und 2 einmal vorgeführt und anschl. konnten die Teilnehmer diese mit ihren Hunden trainieren. Auch wenn das Wetter nicht gerade toll war, hatten wir viel Spaß dabei und haben natürlich auch noch viele Tipps bekommen, wir wir uns noch weiter verbessern können. Insbesondere haben Luna und ich mit Judith Montag, eine Obedience-Leistungsrichterin, den Aufbau des Metallapportels erarbeitet. Hier haben wir auch schon die ersten kleinen Erfolge, Luna hält mittlerweile zumindest kurz das Metallapportel selbstständig. Darauf können wir weiter aufbauen. Vielen Dank für die tolle Hilfe an Judith!

 

 

Nach oben